Veranstalter

Hamburg T.R.E.N.D. ist eine gemeinsame Veranstaltung von
• Stadtreinigung Hamburg und
• TUHH – Technischer Universität Hamburg, Institut für Umwelttechnik und Energiewirtschaft (IUE).

Die Stadtreinigung Hamburg (SRH) ist Hamburgs größter und führender Dienstleister im Bereich Abfall- und Ressourcenwirtschaft. Mit mehr als 3.200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bietet sie als Full-Service-Partner im öffentlichen, gewerblichen und privaten Auftrag Wertstofferfassung und Abfallentsorgung sowie Reinigungsleistungen aus einer Hand. Als öffentlich-rechtlicher Entsorgungsträger und zertifizierter Entsorgungsfachbetrieb sammelt, transportiert, lagert und behandelt die Stadtreinigung die Abfälle von rund 970.000 Hamburger Privathaushalten und etwa 100.000 Gewerbebetrieben. Bei einem Umsatz von über 390 Millionen Euro und einem Jahresüberschuss von rund 1,5 Millionen Euro hat die Stadtreinigung Hamburg 2018 mehr als eine Million Tonnen Abfälle der Verwertung zugeführt oder umweltgerecht entsorgt. Anfang 2018 hat die SRH die Steuerungsverantwortung für die Sauberkeit und Flächenreinigung in Hamburg übernommen und reinigt zusätzlich über 3.000 öffentliche Grünanlagen, Parks und Spielplätze. Daneben ist sie für den Bau und Betrieb von rund 130 öffentlichen Toiletten in Hamburg zuständig. Mit dem Biogas- und Kompostwerk Bützberg betreibt die Stadtreinigung Hamburg eine der größten Vergärungsanlagen für organische Haushaltsabfälle in Deutschland. Aus jährlich bis zu 70.000 Megagramm Bioabfall entstehen hier klimaneutrales Biomethan in Erdgasqualität und Qualitätskompost für Gartenbau und Landwirtschaft. Seit 2007 hat die Stadtreinigung Hamburg ein unternehmensweites Nachhaltigkeitsmanagement etabliert und zählt mit ihrer umfassenden Berichterstattung auf Basis international anerkannter Standards zu den Pionieren der Entsorgungsbranche. Die SRH ist eine bedeutende Energieerzeugerin in der Freien und Hansestadt Hamburg. Ihre Erfahrungen im Betrieb von Anlagen zur Erzeugung regenerativer Energie (Biomasseverwertung, Windkraft, Fotovoltaik) unterstreichen die Position der SRH als Protagonistin und Ideengeberin bei der Umsetzung von Maßnahmen zur Energieeffizienz und Verminderung von Kohlenstoffdioxidemissionen aus fossilen Brennstoffen in Hamburg.

 

Stadtreinigung Hamburg, Bullerdeich 19, 20537 Hamburg

Das Institut für Umwelttechnik und Energiewirtschaft (IUE) der TUHH – Technischen Universität Hamburg bringt sich in die Forschungsschwerpunkte der TUHH "Klimaschonende Energie- und Umwelttechnik" und "Integrierte Biotechnologie und Prozesstechnik" ein. Konkret befasst sich das IUE mit Fragen der Energiesystemanalyse, der Umwelttechnik und der Umweltbewertung sowie mit wirtschaftlichen Aspekten – beispielsweise bei Prozessen zur Bereitstellung fossiler und regenerativer Energieträger, bei industriellen und gewerblichen Produktionsprozessen und bei technikinduzierten Umweltprozessen. Die energiewirtschaftlichen Analysen erfolgen dazu im Spannungsfeld technischer, ökonomischer, ökologischer und ggf. sozialer Anforderungen. Die Umweltbewertung erfolgt u.a. auf der Basis der Ökobilanz, der Prozessanalyse und der Potenzialanalyse. Im Institutsbereich „Abfallressourcen“ sind das Recycling von Elektrogeräten und die Rückgewinnung von seltenen Metallen zentrale Forschungsschwerpunkte des IUE.

TUHH – Technische Universität Hamburg, Institut für Umwelttechnik und Energiewirtschaft, Eißendorfer Straße 40, 21073 Hamburg

Wir nutzen Cookies um Ihre Erfahrung und unseren Service zu optimieren. Wenn Sie unsere Dienste weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie der Verwendung von Cookies zustimmen. Hier klicken, um mehr zu erfahren. X